die Onleihe Mecklenburg-Vorpommern. Roger Willemsen, Sofia Matthias Brandt lesen Das müde Glück

Seitenbereiche:

Sprachen:

Roger Willemsen, Sofia & Matthias Brandt lesen "Das müde Glück"
Roger Willemsen, Sofia & Matthias Brandt lesen "Das müde Glück"

Inhalt:

Kaum eine Figur des Alten Testaments ragt so groß und feierlich aus der Offenbarung wie Hiob. Kaum eine andere ist so oft interpretiert und in neue Zusammenhänge gebracht worden, und nicht umsonst hat der Name des Unglücklichen seine Spur selbst im alltäglichen Sprechen hinterlassen. Wo von "Hiobsbotschaften" die Rede ist, assoziiert man "schlechte Nachrichten", und das nicht zu Unrecht, doch was widerfährt Hiob, warum ihm, wie reagiert und wie endet er eigentlich? Roger Willemsen hat den alten Stoff bearbeitet und ihn für Erwachsene, aber ebenso für Kinder ab etwa acht Jahren, so neu erzählt, dass nicht die Frage des Gottesglaubens, sondern der Umgang mit dem Unglück im Zentrum steht. Entscheidend für diese Version der Geschichte ist nicht vor allem der Einbruch der Katastrophe in eine glückliche Welt, sondern der Versuch, diese Katastrophe zu verstehen, zu wenden und sich über das unvermeidliche Unglück zu trösten.

Autor(en) Information:

Roger Willemsen, geboren 1955, studierte Germanistik, Philosophie und Kunstgeschichte in Bonn, Florenz, München und Wien. 1991 kam er zum Fernsehen, wo er vor allem Interview- und Kultursendungen moderierte und Dokumentarfilme produzierte. Seine Bücher, darunter die Bestseller "Der Knacks", "Deutschlandreise", "Bangkok Noir", "Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort!" und zuletzt "Die Enden der Welt" erscheinen im S. Fischer Verlag.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können