die Onleihe Mecklenburg-Vorpommern. Doctor Who - Rad aus Eis

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Von Stephen Baxter, Meister der Science-Fiction und Bestseller-Autor (u. a. DIE LETZTE FLUT), kommt zum 50. Jubiläum der britischen TV-Kultserie ein brillantes DOCTOR WHO-Abenteuer ... Eine Polizei-Notrufzelle, die keine Polizeizelle ist, rast durch einen Strudel jenseits von Zeit und Raum. Die TARDIS hat den Doktor und seine Begleiter Jamie und Zoe zu allen möglichen Orten geführt. Doch als sie ohne bestimmtes Ziel reisen, trifft die TARDIS eine Entscheidung für sie ... und ob sie nun wollen oder nicht, sie werden landen, wer weiß schon wo und wann?! Das Rad. Ein Ring aus Eis und Metall, der sich um einen der Saturnmonde dreht, ist die Basis einer Minenkolonie, die die rohstoffhungrige Erde mit Nachschub versorgt. Kein guter Ort, um aufzuwachsen. Die Kolonie wird seit einiger Zeit von Problemen geplagt. Vielleicht sind es Kobolde, vielleicht auch nur eine Pechsträhne. Aber die Instrumente versagen immer häufiger, Diebstähle und Gaunereien stehen auf der Tagesordnung. Außerdem gehen Gerüchte um, dass an Bord des Rades seltsame Kreaturen lauern. Die jungen Arbeiter trauen sich kaum noch in die kaninchenbauartigen Mondminen. Unter ihnen auch Phee Laws, der bei einem seiner Ausflüge auf den Saturnringen, eine seltsame blaue Box entdeckt ... Als Doctor Who, Jamie und Zoe auf dem Rad ankommen, hat die Lage bereits ihren kritischen Punkt erreicht. Zu allem Überfluß werden sie plötzlich selbst für die Misere verantwortlich gemacht, was ihre Untersuchungen der Vorkommnisse nicht gerade befördert und die vielen Rätsel, die bis zum Ursprung des Sonnensystem zu führen scheinen, weiter verkomplizieren ... Schon bald sind der zweite Doctor und seine Mitstreiter in einem Geheimnis gefangen, das bei Erschaffung des Sonnensystems seinen Anfang nahm. Ein nicht nur gedankliches Labyrinth, welches das Rad zerstören - und sie alle töten könnte!

Autor(en) Information:

Stephen Baxter gilt als einer der weltweit angesehensten Hard-SF-Autoren. Sein Stil gilt als einzigartig. Inhaltlich zählt zu seinen Merkmalen, dass er in seinen Romanen oftmals Geschichten erzählt, die sich unter Anwendung des aktuellen Kenntnisstandes der physikalischen Gesetze und Theorien nachweislich im Rahmen des Möglichen bewegen ... Der gebürtige Liverpooler hat seit 1987 über 40 Bücher veröffentlicht, die sich alleine SF-Genre widmen und dieses in den letzten Jahren maßgeblich geprägt haben, darunter die seinerzeit aufsehenerregende MULTIVERSUM TRILOGIE (1997-2003) und davor bereits der mehrfach preisgekrönte Roman ZEITSCHIFFE, die autorisierte Fortsetzung zu DIE ZEITMASCHINE von H. G. Wells. Er kollaborierte bis heute mit zahlreichen Köpfen der Szene, darunter Arthur C. Clarke oder Terry Pratchett. Bis heute sind zahlreiche Romane und mehr als 100 Kurzgeschichten aus seiner Feder entstanden, die von vielen SF-Lesern zu Meilensteinen der jüngeren Zeit gezählt werden. Nicht von ungefähr kann Baxter daher mit nahezu sämtlichen wichtigen Auszeichnungen aufwarten: dem Philip K. Dick Award, dem John W. Campbell Memorial Award, den Locus Award, den Sidewise Award, den deutschen Kurd-Lasswitz-Preis oder den japanischen Seiun Award sowie Nominierungen für den Arthur C. Clarke Award, den Hugo Award und den. Nebenbei ist Baxter, Mathematik in Cambridge studierte und als Ingenieur an der Southampton-University promoviert wurde, Präsdient der British Science Fiction Association und Vize der H. G. Wells Society.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können