die Onleihe Mecklenburg-Vorpommern. Schöne neue Welt

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Eine perfekte Gesellschaft? Im Jahre 150 nach Henry Ford ist die Welt nahezu perfekt: Babys werden im Labor gezüchtet und anschließend durch verschiedene Methoden so konditioniert, dass sie als Erwachsene ohne zu Klagen ihren Platz in der Weltgesellschaft einnehmen. Diese ist in verschiedene Kasten unterteilt, deren Mitglieder über unterschiedlich viel Intelligenz und dementsprechend einfache oder komplexe Aufgabenbereiche verfügen. Sollte es hin und wieder doch zu einem vagen Gefühl von Unzufriedenheit kommen, sorgen die Glücksdroge Soma, die die Regierung großzügig zur Verfügung stellt, und die ebenfalls staatlich geförderte Promiskuität für die nötige Ablenkung.

Autor(en) Information:

Aldous Huxley, geboren 1894 in Godalming, England, war ein britischer Schriftsteller, der 1937 in die USA auswanderte. In vielen seiner Werke geht es um die Entmenschlichung der Gesellschaft aufgrund des wissenschaftlichen Fortschritts, so auch in seinem bekanntesten Werk, dem Zukunftsroman "Schöne neue Welt". Darüber hinaus schrieb Huxley zahlreiche Essays, philosophische Schriften, Reiseberichte und weitere Romane. Er starb 1963 in Los Angeles.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können