die Onleihe Mecklenburg-Vorpommern. Alexander von Humboldt

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Auf ausgedehnten Reisen erkundete Alexander von Humboldt nicht nur die Natur. Ebenso gehörte der rege Kontakt mit internationalen Geistesgrößen zum Wirken des universal Interessierten, der von Zeitgenossen ein "neuer Aristoteles" genannt wurde. Andreas Daums kompakte Einführung in Leben und Werk Alexander von Humboldts bietet einen Überblick über die vielfältigen Netzwerke des Forschers, dessen Jahrhundertleben so zum Spiegel mehrerer Epochen und ihrer dramatischen Umwälzungen. © Verlag C.H.Beck oHG, München 2019. Reihengestaltung Umschlag: Uwe Göbel (Original 1995, mit Logo), Marion Blomeyer (Überarbeitung 2018). Umschlagabbildung: Alexander von Humboldt, Gemälde von Georg Friedrich Weitsch, 1806, Berlin, Staatliche Museen zu Berlin, Alte Nationalgalerie; © akg-images

Autor(en) Information:

Andreas W. Daum lehrt seit 2003 als Historiker an der State University of New York in Buffalo (USA). Er wurde 2018 von der Alexander von Humboldt-Stiftung mit einem Humboldt-Forschungspreis ausgezeichnet.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können