der Verbund Medien-Laden. Fernweh - Die Reisereportage - Madeira Malta

Seitenbereiche:


Inhalt:

Madeira: Als Blumeninsel mit gesundem Klima hat Madeira schon vor über 100 Jahren Europas feine Gesellschaft angezogen. Längst aber ist Madeira im Atlantik auch als Wanderparadies bekannt, das sogar mit Hochgebirgstouren wie in den Alpen aufwartet. Besonders beliebt sind die Wanderungen entlang der Levadas, schmalen Wasserkanälen, die in einem Netz von mehr als 2000 Kilometern die Insel durchziehen. Durch Dörfer und Weinberge, über Hochebenen und durch bunten Blütenzauber - und immer mit herrlichen Ausblicken auf eine nie eintönig wirkende Insellandschaft. Faszinierende Anziehungspunkte der Insel sind die Hauptstadt Funchal, die kleinen Fischerorte, die botanischen Gärten, die Folkoregruppen, deren Tänze von einem entbehrungsreichen Leben erzählen, und die Quintas, wo man stilvoll wohnen kann wie einst die englischen Feudalherren. Malta: Die Insel Malta ist nur 246 qkm groß und daher ein sehr geeignetes Ziel für einen Kurzurlaub. Es gibt viel zu sehen und zu entdecken. Die Insel ist reich an kulturellem Erbe und besitzt eine spannende Geschichte, welche es zu entdecken gilt. Malteser feiern gerne und viel, daher gibt es in den Sommermonaten fast jedes Wochenende eine "festa" mit Feuerwerken, Straßenumzügen und Konzerten. Die bekannteste "Herberge" der Johaniterritter ist heute Sitz des Premierministers. Die großzügig gestaltete Fassade ist ein Zeugnis des maltesischen Barocks. Vor dem Palast steht die Statue Manwell Dimechs, dem sozialistischen Vorkämpfer Maltas.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können