Onleihe Mittlerer OberRhein. Im Glück und anderswo

Seitenbereiche:


Inhalt:

Robert Gernhardt auf Spurensuche. Er folgt den Fährten, die das Leben legt - und da geht es oft heiter und komisch zu, manchmal auch nachdenklich und bedacht. Wir folgen dem Dichter durch das Glück, das Licht, das Lied, durch Leid und Fall. Und immer wieder kreuzt ein Hund die Spur. Ein Hund? Ja, denn damals, an einem kalten, verregneten Dienstag im Dezember in der Toskana, am Geburtstag von Heino und Heine und des Dichters selbst, da saß... Aber lassen wir Robert Gernhardt selbst erzählen! Es ist immer ein Glück, Robert Gernhardts hinreißenden Lesungen zuzuhören. Es sind die Gedichte, die er liest und die Geschichten, die er erzählt, die das Glück vollkommen machen. (Laufzeit: 1h 2)

Autor(en) Information:

Robert Gernhardt (1937-2006) lebte als Schriftsteller, Maler und Publizist in Frankfurt/Main und in der Toskana. Sein umfangreiches Werk erscheint bei S. Fischer, zuletzt "Toscana mia" (2011) und "Hinter der Kurve" (2012). Gernhardt erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Heinrich-Heine-Preis und den Wilhelm-Busch-Preis. Neben "In Zungen reden" sind von Robert Gernhardt im Hörverlag erschienen: "Ostergeschichte", "Die Falle", "Was das Gedicht alles kann: Alles" und "Versonnen blickt der Borstenigel".

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können