Onleihe Mittlerer OberRhein. Die Vegetarierinnen

Seitenbereiche:


Inhalt:

Die 36-jährige, vitale Lehrerin Lisa erkennt, wie der Fleischhunger der westlichen Welt die Abholzung des Regenwaldes vorantreibt. Sie wird Vegetarierin. Als sie an ihrer Münchner Realschule für vegetarische Ernährung wirbt, beschweren sich Schülereltern. Der Boss einer Fleischfirma wird ihr erbitterter Gegner. Er beauftragt seinen PR-Mann, sie auszuspähen und kaltzustellen. Ihre Freundin Sophie, eine agile Seniorin, kommt ihr zu Hilfe. Sophie gründet mit ihrem Partner den Initiativkreis 'Nachhaltig wollen wir leben', der gegen Klimakrise und Massentierhaltung kämpft. Lisa hätte gerne einen festen Partner und eigene Kinder. Ihr vegan lebender Kollege, ein verwitweter Biobauer und Sophies Sohn Max, der unglücklich verheiratet ist, werben um sie. Zwischen Partnersuche und vorbildlicher fleischloser Ernährung wird Lisa in eine waghalsige Aktion verwickelt ...

Autor(en) Information:

Richard Ulrich, in Stuttgart geboren, war nach seinem Studium zum Wirtschaftsingenieur in der Mittelstandsförderung tätig. Sein privates Interesse für Natur- und Umweltschutz führte ihn zu ehrenamtlicher Mitarbeit bei BUND und Greenpeace sowie zur Veröffentlichung mehrerer Umweltspiele. Um eine Klimakrise zu vermeiden, hält er eine Dekarbonisierung von Energieerzeugung, Verkehr und Produktion für unumgänglich. Genauso wichtig findet er individuelle Maßnahmen wie eine fleischarme Ernährung, um die Emission von Treibhausgasen zu reduzieren. Der Autor lebt mit seiner Frau in Oberbayern.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können