Onleihe München. Der Traum vom Goldenen Berg

Seitenbereiche:


Inhalt:

Ein fast vergessenes Erbe führt Amy Smith nach China. Eigentlich will sie so schnell wie möglich wieder zurück nach Vancouver, doch versteckte Briefe ihrer Großmutter, eine wertvolle Opiumpfeife und andere Fundstücke im Haus ihrer Vorfahren wecken ihre Neugier. Warum war ihre Familie überhaupt nach Kanada ausgewandert? Wie viele seiner Generation bricht Amys Urgroßvater im 19. Jahrhundert zum verheißungsvollen "Goldenen Berg" auf, um das Überleben seiner Familie zu sichern. Im fernen China warten die Frauen oft jahrelang auf die Heimkehr der Männer. Die Realität der Kulis im kanadischen Wilden Westen ist bitter, und nicht alle kehren vom Eisenbahnbau zurück. Bei Erkundungen im geerbten Haus erschließt sich nach und nach die abenteuerliche Geschichte von Amys Vorfahren - an eine schnelle Abreise ist nicht mehr zu denken. In einem farbigen Panorama, das sich über mehrere Generationen erstreckt, erzählt Zhang Ling die spannende und berührende Geschichte der chinesischen Wanderarbeiter, in der sich auch heutige Erfahrungen des Fremdseins und des hoffnungsvollen Aufbruchs spiegeln.

Autor(en) Information:

Zhang Ling wurde 1957 in Hangzhou, China, geboren und wanderte 1986 nach Kanada aus. Dort studierte sie englische Literatur und Audiologie. Zhang Ling veröffentlichte bisher drei Romane und zwei Erzählbände in ihrer Muttersprache, für die sie zahlreiche Literaturpreise erhielt. "Der Traum vom Goldenen Berg" ist ihr vierter Roman.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können