Onleihe München. Das Geheimnis der Marie Rogêt

Seitenbereiche:


Inhalt:

In Paris verschwindet die hübsche Parfümerieangestellte Marie Rogêt spurlos. Als vier Tage später ihre Leiche in der Seine entdeckt wird, spekuliert die ganze Stadt über die Todesursache. C. Auguste Dupin, der bereits den Doppelmord in der Rue Morgue aufklären konnte, nimmt sich des Falls an. Sein analytisches Genie soll aus den zahlreichen Berichten und Aussagen die Wahrheit herauslesen. Oft werden die drei Kurzgeschichten um Detektiv C. Auguste Dupin, die in den 1840er Jahren erschienen sind, als die ersten echten Detektivgeschichten bezeichnet. Wie Dupin mit seinem messerscharfen Verstand aus wenigen, verwirrenden Hinweisen die richtigen Schlüsse zieht, beeindruckte damals so sehr wie heute und hat ein ganzes Genre der Literatur geprägt.

Autor(en) Information:

Edgar Allan Poe (1809-49) gilt als bedeutendster Vertreter der amerikanischen Romantik und als Urvater der Kriminal- und phantastischen Literatur. Seine Kriminal- und Gruselgeschichten sind, ob als Gedicht oder Erzählung, in besonderem Maße von seinem analytischen Scharfsinn und seinem Hang zum Makaberen geprägt und haben einen großen Einfluss auch auf die europäische Literatur ausgeübt.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können