Onleihe Niedersachsen. Corona und wir

Seitenbereiche:

Corona und wir
Corona und wir

Inhalt:

Denkanstöße für eine veränderte Welt: Die wichtigsten aktuellen Positionen Nichts wird danach mehr sein, wie es war - und wir werden nicht mehr dieselben sein. Die Corona-Pandemie hat uns in kurzer Zeit in eine weltumspannende Krisensituation gebracht. Jeden Einzelnen, aber auch uns alle als Gesellschaft, als Nation, als Weltgemeinschaft. Mit hoher Geschwindigkeit bilden sich momentan neue Formen des Lebens und Arbeitens, aber auch neue Ängste und Sorgen, andere Prioritäten und Werte als zuvor, neue Hoffnungen. Dieser Band versammelt die wichtigsten aktuellen Texte zum Leben während und nach der Krise und bietet spannende Impulse zum Nachdenken über das, was uns allen momentan widerfährt: Yuval Noah Harari: Die Welt nach dem Coronavirus Nassim Nicholas Taleb / Mark Spitznagel: Die Corona-Pandemie ist kein schwarzer Schwan Dana Grigorcea: E come vivo? Vivo! Bas Kast: Wie wollen wir nach Corona leben? Abhijit V. Banerjee / Esther Duflo: Glaubt an den Staat! Luca D'Andrea: Die Söhne von Aeneas Thea Dorn: Es gibt Schlimmeres als den Tod. Den elenden Tod Ulrike Draesner:Von realer Gegenwart Gerd Gigerenzer: Corona, Sars und Schweinegrippe: Warum wir Risikokompetenz brauchen Matthias Glaubrecht: Demographische Katastrophen der Menschheit Stephen Greenblatt: Der Tod in Rom Annett Gröschner: Schlendern verboten Matthias Horx: Die Welt nach Corona Philipp Hübl: Die Zukunft nach der Pandemie: Solidarität oder autoritärer Reflex? Martin Korte: Einsamkeit und Angst als soziale Schmerzen, und wie wir in Zeiten der Krise noch lernen können François Lelord: Das Schuppentier, die Katze und der kleine JungeGeert Mak: Und auf einmal sind wir an der Reihe Annette Mingels: Wild Life Ian Morris: Covid-19 - Antworten aus der Vergangenheit Mareike Ohlberg: China, Corona und "wir": Chronologie einer politischen Krise Boris Palmer: Corona-Krise: Erst die Analyse, dann die Moral David Quammen: Die Corona-Epidemie haben wir uns selbst zuzuschreiben Richard C. Schneider:Die neue Freiheit Martin Schröder: Wie schlimm ist es, zu Hause zu bleiben? Frank Sieren: Hinab in den Maelström Peter Spork: Alles wird gut Reinhard K. Sprenger: Schuldloses Verschulden - Der Konflikt zwischen Gesundheit und Freiheit Erlöse dieser Anthologie gehen an das Sozialwerk des deutschen Buchhandels, das unverschuldet in Not geratene Buchhändler unterstützt und die berufliche Aus- und Weiterbildung bedürftiger junger Buchhändler fördert. Mit Beiträgen von Anne Applebaum, Jakob Augstein, Abhijit V. Banerjee, Nikolaus Blome, Luca d'Andrea, Thea Dorn, Ulrike Draesner, Esther Duflo, Gerd Gigerenzer, Matthias Glaubrecht, Stephen Greenblatt, Dana Grigorcea, Annett Gröschner, Yuval Noah Harari, Matthias Horx, Philipp Hübl, Bas Kast, Martin Korte, François Lelord, Geert Mak, Annette Mingels, Ian Morris, Mareike Ohlberg, Boris Palmer, David Quammen, Richard C. Schneider, Martin Schröder, Frank Sieren, Mark Spitznagel, Peter Spork, Reinhard K. Sprenger, Nassim Nicholas Taleb

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können