eAusleihe Neckar-Alb. Tunya

Seitenbereiche:


Inhalt:

Auf "Tunya" erzählt N'Faly Kouyaté von liebenswürdigen Nilpferden, Geschichten aus seiner Heimat Afrika und von der Unveränderlichkeit des Schicksals und vermittelt dabei in verblüffend kreativer Weise sein Konzept zeitgenössischer Weltmusik. Afrikanische Rhythmus Pattern werden mit Streicher Arrangements, afrikanischen Chorsätzen, elektronischen Sounds und Instrumentalimprovisationen verbunden und finden ihre Höhepunkte in der groovigen Afrika-Pop Nummer Dubadén, dem a capella Chor-Stück Niyó, der perkussiven Kollektivimprovisation in "Atypical conversation", der wunderbaren Ballade Kobiyé und dem überraschenden klassizistischen instrumentalen Endpunkt des Albums Kora Ballad.

Autor(en) Information:

N'Faly Kouyaté aus Guinea/Westafrika gehört zu jenen Musikern, die mit überbordender Energie und Kreativität jedes Publikum mit den ersten Takten in seinen Bann zieht. Seine Instrumente Kora und Balafon wirken dabei wie Teile seines Körpers, die er mit großer Leidenschaft und Selbstverständlichkeit in jede beliebige Richtung bewegen kann.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können