die Onleihe Oberhavel. Mondschein, Morde und Moneten

Seitenbereiche:


Inhalt:

Der siebte Fall von Steif und Kantig Isabella Steif ist auf den Hund gekommen. Da ihre Freundin im Krankenhaus ist, übernimmt sie spontan die Pflege für deren Labrador Balu. Die beiden verstehen sich auf Anhieb super und als Balu bei einem Spaziergang rund um ein zukünftiges Wohngebiet bellt und anfängt wie wild an einem frisch gegossenen Fundament zu graben, ahnt Isabella, dass dort etwas nicht stimmt. Und tatsächlich: Kurz darauf wird in der Betondecke die Leiche einer jungen Frau gefunden. Eindeutig Mord. Die Schwestern Isabella Steif und Charlotte Kantig stellen sofort Nachforschungen an und bald schon wird klar, dass die Spuren bis tief in die Vergangenheit führen...

Autor(en) Information:

Gisela Garnschröder ist 1949 in Herzebrock/Ostwestfalen geboren und aufgewachsen auf einem westfälischen Bauernhof. Sie erlangte die Hochschulreife und studierte Betriebswirtschaft. Nach dem Vordiplom entschied sie sich für eine Tätigkeit in einer Justizvollzugsanstalt. Immer war das Schreiben ihre Lieblingsbeschäftigung. Die berufliche Tätigkeit in der Justizvollzugsanstalt brachte den Anstoß zum Kriminalroman. Gisela Garnschröder wohnt in Ostwestfalen, ist verheiratet und hat Kinder und Enkelkinder. Sie ist Mitglied bei der Krimivereinigung Mörderische Schwestern, beim Syndikat und bei DeLiA.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können