onleiheSaar. Nora Tschirner liest Otfried Preußler Das kleine Gespenst

Seitenbereiche:


Inhalt:

Das kleine Gespenst, erstmals ungekürzt und in Idealbesetzung! Bezaubernd und mit viel Humor erzählt Publikumsliebling Nora Tschirner von den spannenden Abenteuern, die das kleine Gespenst auf der Burg Eulenstein erlebt. Ein fröhlicher Spuk für kleine und große Hörer! Jede Nacht zur Geisterstunde erwacht das kleine Gespenst. Dann geistert es durch alte Gemäuer und besucht seinen Freund, den Uhu Schuhu. Doch sein sehnlichster Wunsch ist es, die Welt einmal bei Tage zu erleben. Als der endlich in Erfüllung geht, beginnt ein turbulentes Abenteuer.

Autor(en) Information:

Otfried Preußler wird im nordböhmischen Reichenberg geboren. Er arbeitet lange Zeit als Volksschullehrer. Nach einigen Anläufen gelingt Otfried Preußler 1956 mit "Der kleine Wassermann" der erste große Erfolg. Es folgen "Die kleine Hexe", "Der Räuber Hotzenplotz" und "Das kleine Gespenst", die heute allesamt zu Klassikern der Kinderliteratur zählen.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können