die Onleihe Sächsischer Raum. Und jetzt bin ich hier

Seitenbereiche:


Inhalt:

"Rau, intim und authentisch." -The Sunday Times Lucy ist wie so viele junge Frauen, die ihren Schulabschluss frisch in der Tasche haben und in die Städte dieser Welt ausströmen: neugierig, was die Zukunft wohl bringt, voll Hunger nach Leben, beflügelt - und auch ein bisschen überfordert. Zwischen Uni und Nebenjob gibt sie sich in London dem Rausch der Großstadt hin, trifft sich mit Männern, tanzt die Nächte durch. Doch die Vergangenheit lässt sie nicht los: Die Trennung ihrer Eltern und die Herkunft aus der Working Class haben aus ihr einen vorsichtigen Menschen gemacht. Der pralle Alltag und die alles überstrahlende Euphorie fordern zudem ihren Tribut. Als Lucys Großvater stirbt, nutzt sie die Chance und steigt aus: In seinem Cottage an der irischen Küste betrachtet sie das Mosaik ihres Lebens und versucht herauszufinden, wo ihr Platz im Leben sein könnte. Ein schillernder, sinnlicher und herzergreifend ehrlicher Roman über eine junge Frau in einer Welt voller Erwartungen und Begehrlichkeiten.

Autor(en) Information:

Jessica Andrews wuchs im nordenglischen Sunderland auf und hat seither an so verschiedenen Orten wie Paris, Donegal, Barcelona und London gelebt. Ihre Prosa und Gedichte erschienen unter anderem in Independent, Somesuch Stories, AnOther und bei Papaya Press. Sie unterrichtet Literatur- und Schreibkurse und ist Mitherausgeberin des Online-Magazins The Grapevine, das in Kunst und Literatur unterrepräsentierten Autor*innen Sichtbarkeit verleihen will. Und jetzt bin ich hier ist ihr erster Roman.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können