die Onleihe Sächsischer Raum. Das Gehirn als sprachliche Goldwaage

Seitenbereiche:


Inhalt:

Markus Hornung, Jahrgang 1966, entschloss sich vor 22 Jahren, nach einem USA-Aufenthalt dem Dasein als gymnasialer Mathematik- und Physiklehrer Lebwohl zu sagen und seiner Berufung zu folgen, anderen Menschen das Thema Emotionale Intelligenz nahezubringen. 2003 legte er das gemeinsam mit seinen beiden Partnerinnen entwickelte Modell des Zusammenhangs von Werten und Emotionen vor. Dieses hat er mit dessen vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten seither als Trainer, Coach, Redner und Autor (Werte und Emotionen 2003, Der Abschied von der Sachlichkeit 2015, Das Gehirn als sprachliche Goldwaage 2019) weit über 10.000 Teilnehmern nahegebracht. Er versteht sich als Verfechter und Vermittler größtmöglicher innerer und äußerer emotionaler Freiheit und schöpft seine Inspirationen aus der Psychologie, der Soziologie, der Philosophie und den kognitiven In diesem Buch zeigt er dem interessierten Leser detailliert, wie Sprache im Gehirn erzeugt und verarbeitet wird. Er beweist, dass dieses Gehirn tatsächlich jedes Wort auf die Goldwaage legt und liefert damit ein überzeugendes Plädoyer für einen bewussten und gewählten Umgang mit Sprache.

Autor(en) Information:

Markus Hornung widmet sich als Trainer, Coach und Autor seit über 20 Jahren dem Umgang mit Emotionen in Führung, Vertrieb und Privatleben. Dabei legt er besonderen Wert auf emotionale sprachliche Präzision und Ausdrucksfähigkeit sowie auf wirkungsvolles emotionales Selbstmanagement. Privat spielt er mehr oder weniger emotional intelligent Golf, ebenso Poker und verbringt seine Zeit am liebsten in den buddhistischen Kulturen Südostasiens.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können