die Onleihe Sächsischer Raum. Aromatherapie der Seele

Seitenbereiche:


Inhalt:

In der alternativen Energiemedizin hat Räuchern - die Therapie mit Pflanzendüften - einen festen Platz eingenommen. Entspannung, Selbstheilung, die Öffnung der Sinne und Spiritualität sind einige Aspekte der Duft-Medizin. Weihrauch oder weißer Salbei? Thomas Kinkele erläutert die Wesensart jeder Pflanze und die Resonanz zum Menschen. Ob als Hausapotheke oder zum Wohnung ausräuchern - die Aromatherapie der Seele basiert auf Traditionen und erweitert diese um eine neue schamanisch-psychologische Dimension. Sie basiert auf neun Dufttoren, "heiligen Ideen", die unser Innenleben repräsentieren. Wer ein solches Dufttor durchschreitet, erhält eine Initiation in den jeweiligen spirituellen Bereich: Es gibt das Tor der Erkenntnis, das Tor der Kraft, das Tor der Großzügigkeit und viele mehr. Der Duft wird in das Zentrum der heilenden Begegnung zwischen Mensch und Natur gestellt. Aromatherapeuten wie Schamanen können sich vom Geist des Buches beflügeln und in die archaische Welt der Pflanzendüfte führen lassen, um schließlich zur inneren Meisterschaft zu gelangen.

Autor(en) Information:

Thomas Kinkele, geboren in Füssen/Allgäu, ist Pflanzenfachmann und Duftschamane. Nach seinem Abitur bereiste er drei Jahre lang die ganze Welt. 1975 gründete er die Firma flora perpetua, die sich zunächst ausschließlich mit der dekorativen Verarbeitung botanischer Materialien befasste. 1996 bis 1998 folgte eine aromatologische/osmologische Ausbildung bei Martin Henglein (ISAO). Zu den Themen Räuchern und Aromatherapie bietet Thomas Kinkele ein breites Spektrum an Selbstentfaltungs- und Informations-Workshops an. Der Autor und Aromaexperte lebt unweit von Hamburg in seinem persönlichen Pflanzenparadies.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können