die Onleihe Sächsischer Raum. ¬Der¬ Ritter aus Zusameck

Seitenbereiche:


Inhalt:

Wir schreiben das Jahr 1189. Der junge Leonhardt sieht als zweitgeborener Sohn des Herrn von Zusameck einer ungewissen Zukunft entgegen. Doch das Schicksal wendet sich und er schließt sich dem anstehenden Kreuzzug des Kaisers Friedrich Barbarossa an. Was ist geschehen? Die Heilige Stadt Jerusalem wurde zwei Jahre zuvor von den Sarazenen und ihrem Sultan Saladin erobert, das Wahre Kreuz Christi geraubt. Die mächtigsten Herrscher des Abendlandes beschließen daraufhin, die Stätten des Christentums zurückzuerobern. Während die Könige des Westens zur See aufbrechen, will das deutsche Heer zu Land über Ungarn und Konstantinopel ziehen, um von dort weiter bis zum Mittelpunkt der Welt, Jerusalem, vorzustoßen. Von Regensburg aus bricht das gewaltige Heer in eine unbestimmte Zukunft auf. www.ritterauszusameck.de

Autor(en) Information:

Andreas Herch, geboren 1971, lebt mit seiner Familie in der Nähe von Augsburg. Der Diener des Grafen ist sein erster Roman, mit dem er sich einen lang gehegten Wunsch erfüllte. So konnte er ein Thema seiner privaten Leidenschaft, der europäischen Geschichte, eindrucksvoll zu Papier bringen. Als gebürtiger Höchstädter war es eine besondere Herausforderung den Schauplatz der Schlacht in einem Roman zu verarbeiten.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können