onleihe ZWISCHEN DEN MEEREN. Der Sandmann

Seitenbereiche:


Inhalt:

"Der Sandmann", das erste Werk aus Hoffmanns Zyklus der "Nachtstücke" (1816/1817), erzählt wie der Student Nathanael unaufhaltsam dem Wahnsinn verfällt. Der Leidensweg des jungen Mannes beginnt mit dem Erscheinen des Wetterglashändlers Coppola, der in ihm schreckliche Erinnerungen an seine Kindheit wachruft. Denn Coppola sieht genauso aus wie der unheimliche Advokat Coppelius! Dieser hatte mit seinem Vater alchemistische Versuche durchgeführt bis der geliebte Vater bei einem der Versuche tödlich verunglückte. Oder ist Coppola etwa der Missetäter selbst? Und was hat es mit den neuen Nachbarn auf sich, mit Herrn Spalanzani und seiner Tochter, der schönen und zugleich unmenschlichen Olimpia? Sein und Schein verschwimmen zusehends und Nathanel verstrickt sich zunehmend in einem unentwirrbaren Gewirr aus Fragen und Gefühlen. Immer mehr entfremdet er sich von seiner Verlobten Clara und seinem treuen Freund Lothar...

Autor(en) Information:

Ernst Theodor Amadeus Hoffmann (1776-1822) studierte ab 1792 Jura und arbeitete nach dem Examen 1798 am Berliner Kammergericht. In Folge der Napoleonischen Kriege verlor er 1804 seine Anstellung als preußischer Staatsdiener. 1808 nahm Hoffmann die Stelle des Kapellmeisters am Bamberger Theater an, 1813 fand er Einstellung in Dresden. 1814 trat er am Kammergericht in Berlin erneut in den preußischen Staatsdienst.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können