Onleihe Schweinfurt. Einsam und kalt ist der Tod

Seitenbereiche:


Inhalt:

Die Stockholmer Staatsanwältin Anna Magnusson wird von ihren samischen Großeltern um Hilfe gebeten: Sie soll ihren Cousin verteidigen. Ihm wird vorgeworfen, eine Frau vergewaltigt zu haben. Als diese wenig später in der eisigen Wildnis ums Leben kommt, wird Anna misstrauisch und beginnt, nach der Geschichte hinter der Geschichte zu suchen. Sie entgeht dabei selbst nur knapp einem Mordanschlag und gerät mitten in einen archaischen Konflikt im Herzen Lapplands, in dem ein Menschenleben wenig wert zu sein scheint ...

Autor(en) Information:

Lars Pettersson ist Filmemacher und hat Spielfilme, Fernsehserien, Dokumentarfilme und Reportagen gedreht. Er verbringt jeden Winter in Kautokeino, im Norden Norwegens, dort, wo sein Roman spielt. Den Rest des Jahres lebt er in Mittelschweden. "Einsam und kalt ist der Tod" ist Lars Petterssons erster Kriminalroman. Er hat für sein Debüt begeisterte Reaktionen der Leser und Rezensenten in Schweden bekommen, ist sofort auf der Bestsellerliste eingestiegen und hat den renommierten Debütanten-Preis der Schwedischen Krimiakademie bekommen. Er schreibt zur Zeit an seinem zweiten Roman.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können