ThueBIBNet. Matthias Matschke liest Richard Roper, Das Beste kommt noch

Seitenbereiche:


Inhalt:

Es ist nie zu spät für einen Neuanfang - und für die große Liebe Andrews Beruf ist der Tod. Seine Arbeit als Nachlassverwalter ist nichts für Zartbesaitete, aber zum Glück wartet zuhause eine liebevolle Familie auf ihn, die ihn aufheitert - glauben zumindest seine Kollegen. Aber das ist nur eine Notlüge, die irgendwann ein Eigenleben entwickelt hat. In Wahrheit wohnt Andrew allein in einem Londoner Ein-Zimmer-Apartment und führt ein genauso einsames Dasein wie seine Verstorbenen kurz vor ihrem Tod. Das ändert sich, als eine neue Kollegin in der Abteilung anfängt. Peggy bringt frischen Wind in Andrews Welt und sein Herz schlägt in ihrer Nähe schneller. Das Problem: Peggy ist verheiratet, hat zwei Kinder und glaubt, Andrew wäre in der gleichen Situation ... Matthias Matschke, der Melancholiker unter den deutschen Comedians und Experte für liebenswerte Außenseiter, hilft dem einsamen Londoner Nachlassverwalter auf dem Weg zurück ins Leben und zur großen Liebe.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können