ThueBIBNet. Das himmlische Banquet

Seitenbereiche:


Inhalt:

Im Jahr 1900 dürfen Frauen in Österreich erstmals Medizin studieren. Valentina ist eine von ihnen und setzt sich damit familiären und gesellschaftlichen Vorurteilen aus. Sie schafft das Studium trotz ihrer sich zusehends manifestierenden Magersucht und wird praktische Ärztin in Wien.Als der Weltkrieg ausbricht, arbeitet Valentina im Lazarett, wo sie in ein Burn-out schlittert. Die Entscheidung, um ihr Leben zu kämpfen, trifft Valentina nach einer suizidalen Krise.Ab diesem Zeitpunkt ist sie auf Heilung ausgerichtet. Psychotherapie in Zürich, Ayurveda in Indien und die Liebe helfen ihr dabei, Geist und Körper zu heilen und der Lebensfreude Tür und Tor zu öffnen.

Autor(en) Information:

Dr. Mag. phil. Barbara Allmann, geboren 1963, ist Autorin, Kommunikationstrainerin und Journalistin in Klagenfurt. Ihre Themen sind kreatives Schreiben, alternative Medizin und Geschichte.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können