ThueBIBNet. Die Parodie mit einem Nachwort - Der Frosch mit der Glatze

Seitenbereiche:


Inhalt:

Eine Persiflage auf den typisch englischen Krimi: Es gibt einen ominösen Unbekannten - den Übeltäter und Strippenzieher im Hintergrund -, der Frösche als Markenzeichen hinterlässt, wo immer er auch seine kriminellen Handlungen begeht. Sir Edgar, Chef von New Scotland Yard, sieht sich gezwungen, James Jeremias Decker, in Fachkreisen nur JJ genannt, - einen super geheimen amerikanischen Agenten - hinzuzuziehen, um diesen kniffligen Fall lösen... Mit einem Augenzwinkern und leichtem Spott versehen werden die Untaten des "Froschs" und andere verworrene Verwicklungen serviert... Der Romankiosk veröffentlicht Wolfgang G. Fienholds legendäre Parodie Edgar Wallatze - Der Frosch mit der Glatze als durchgesehene Neuausgabe - ergänzt um ein Nachwort von Christian Dörge.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können