ThueBIBNet. Weltgeschichte(n) - Der Untergang der Azteken: Die Spanier erobern Amerika

Seitenbereiche:

Weltgeschichte(n) - Der Untergang der Azteken: Die Spanier erobern Amerika

Weltgeschichte(n) - Der Untergang der Azteken: Die Spanier erobern Amerika

Packendes Geschichtswissen für Kinder ab 10 Jahren

Autor*in: Sandbrook, Dominic

Reihe: Die Weltgeschichten-Reihe

Jahr: 2024

Sprache: Deutsch

Umfang: 384 S.

Voraussichtlich verfügbar ab: 20.08.2024

Inhalt:
Weltgeschichte hautnah: Das Ende der alten amerikanischen HochkulturenRiesige Städte, gewaltige Pyramiden und die berühmten Goldschätze: Das Reich der Azteken gehörte zu den größten Zivilisationen der Weltgeschichte - voller Wunder und voller Grauen. Montezuma, der Gottkönig, herrschte über Millionen und opferte den Göttern das Blut seiner Gefangenen. Doch Montezuma wurde von düsteren Vorahnungen gepeinigt. Und als die fremden Heere aus dem fernen Spanien an der Küste des heutigen Mexico landeten, auf der Jagd nach Gold und Macht, war es nicht nur für Montezumas Reich der Anfang vom Ende.
Autor(en) Information:
Dominic Sandbrook ist Historiker, Autor, Kolumnist und Fernsehsprecher. Er hat Bücher über die politische Geschichte Amerikas geschrieben und steht kurz vor der Vollendung eines mehrbändigen Geschichtsbands über Großbritannien in der Nachkriegszeit. Sein jüngstes Buch »Who Dares Wins« wurde in den Medien wiederholt als Buch des Jahres bezeichnet. Sandbrook hat für zahlreiche BBC-Fernsehserien die Drehbücher geschrieben und als Sprecher fungiert. Er ist Gastprofessor am King’s College London, hat eine monatliche Kolumne im BBC History Magazine und schreibt für The Daily Mail und The Sunday Times.

Titel: Weltgeschichte(n) - Der Untergang der Azteken: Die Spanier erobern Amerika

Reihe: Die Weltgeschichten-Reihe

Autor*in: Sandbrook, Dominic

Übersetzer*in: Stadler, Roman

Verlag: Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH

ISBN: 9783641309923

Kategorie: Kinderbibliothek

Dateigröße: 2 MB

Format: ePub

1 Exemplare
0 Verfügbar
1 Vormerker

Max. Ausleihdauer: 21 Tage