ThueBIBNet. Borchert, Wolfgang - Die Kirschen (Kurzgeschichte)

Seitenbereiche:


Inhalt:

Wolfgang Borchert (1921-1947) ist einer der wichtigsten Schriftsteller der deutschen Nachkriegszeit und wird der Trümmerliteratur zu geordnet, die sich mit den traumatischen Erfahrungen des Faschismus und der (auch ideellen) Zerstörung durch den Krieg befasste. Er schrieb vor allem über Kriegserlebnisse und die Situation der Kriegsheimkehrer. In der Kurzgeschichte "Die Kirschen" fürchtet ein kranker Junge, der Vater könne ihm die Kirschen stehlen, die ihm die Mutter hinstellte. Geschickt wird der Fieberwahn mit der Sicht des Vaters verwoben. Inhalt: Ohne Primärtext; Hinweise zur Interpretation

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können