ThueBIBNet. Eichendorff, Joseph von - Das zerbrochene Ringlein

Seitenbereiche:


Inhalt:

Das Gedicht über die Untreue und den "gefühlten Tod" des Verlassenen ist auch in unserer heutigen Zeit noch aktuell, behandelt es doch die Sehnsucht der Menschen nach festen Bindungen und den Schmerz des "Verlassenwerdens". Die Verlassenen würden sich kurze Zeit das "Stillstehen des Mühlenrades" wünschen, aber trotzdem fällt es den Menschen der heutigen Generation leichter, sich von festen Strukturen und Bindungen loszusagen. Inhalt: Text des Gedichtes; transparente Interpretation: Einleitung; Inhalt und Aufbau; sprachliche Gestaltung; Schlussteil: Deutung des Gedichts.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können