ThueBIBNet. Matthissen, Friedrich von - Der Geistertanz

Seitenbereiche:


Inhalt:

Das Gedicht "Der Geistertanz" von Friedrich von Matthissen handelt von tanzenden Geistern, die befreit sind von den "Wehen" und "Qualen" des Herzens. Das Gedicht drückt eine nächtliche Geisterstimmung aus und ist trotzdem gleichzeitig mit einer fröhlichen Melodik untermauert. Das melodische Gedicht ist von dem Komponisten Franz Schubert im Jahre 1840 zu einem klassischen Liedstück vertont worden. Inhalt: Text des Gedichtes; Hinweise zur Interpretation

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können