ThueBIBNet. Fernweh - Die Reisereportage - Florida Hawaii

Seitenbereiche:

Fernweh - Die Reisereportage - Florida & Hawaii
Fernweh - Die Reisereportage - Florida & Hawaii

Inhalt:

Florida, von Alligatoren und Indianern, einem Fluss aus Gras und Hemingways Lieblings-Bar. Endlos lange Strandpromenaden, blaues Meer und Sonnenschein so gut wie garantiert: Florida ist für viele der Inbegriff von Urlaub pur. Dabei führte die "Blühende" wie die spanischen Eroberer die Halbinsel nannten, lange ein Mauerblümchen-Dasein. In den Sumpflandschaften der Everglades fühlten sich neben Vögeln vor allem Alligatoren und Stechmücken wohl, erst Ende des 19. Jahrhunderts wurde Florida für den Tourismus erschlossen. Hawaii, Klischees als Realität und die Wiederentdeckung des polynesischen Erbes. Seit jeher weckt der Name Hawaii Urlaubsassoziationen der ganz besonderen Art. Hawaii, das ist paradiesische Exotik, das sind tanzende Hula-Mädchen und tollkühne Surfer im Kampf mit den Wellen, das ist smaragdgrünes Wasser und goldgelber Sandstrand. Klischees? Ja, aber eben auch die Realität. Doch seit mehreren Jahren erleben die sechs größeren und besiedelten Inseln eine Renaissance. Ein immer größer werdender Teil der polynesischen Urbevölkerung besinnt sich seiner Wurzeln und pflegt Sprache und Kultur ohne dabei die Anforderungen der modernen Zeit aus den Augen zu verlieren.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können