ThueBIBNet. Grappa und die Nackenbeißer

Seitenbereiche:


Inhalt:

"Heute Abend möchte ich eine Erfolgsmeldung, Grappa." "Vielleicht ist die Frau ja auf Lesereise", gab ich zu bedenken. "Oder sie lässt sich im schottischen Hochmoor von einer männlichen Muse küssen." "Klar. Sie könnte auch von Außerirdischen entführt oder von Mädchenhändlern verschleppt worden sein." Jansen klang genervt. "Aus dem Alter ist sie wohl raus", entgegnete ich. "Vielleicht hat sie mich auch vor dem Haus gesehen und findet mich nicht sympathisch." "Nicht doch, Grappa: Dich zu sehen und richtig gern zu haben, hängt irgendwie zusammen." Lilo von Berghofen, die Königin der Kitschromane, liegt tot in ihrem Haus. Für die Polizei deuten die Zeichen auf Selbstmord, immerhin gibt es einen Abschiedsbrief. Die rothaarige Reporterin Maria Grappa dagegen tippt auf Mord. Hat ein Sprachästhet zugeschlagen, oder hängt die Tat mit Lilo von Berghofens Aktivitäten in der Magierszene zusammen? Maria Grappa in der Welt der Kitschromane - da bleibt kein Auge trocken!

Autor(en) Information:

Gabriella Wollenhaupt, Jahrgang 1952, arbeitet als Fernsehredakteurin in Dortmund. Ihre freche Polizeireporterin Maria Grappa hatte 1993 ihren ersten Auftritt. Seitdem stellte sie ihre Schlagfertigkeit in mehr als zwanzig Fällen unter Beweis.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können