ThueBIBNet. Meine Heilkräutermandalas

Seitenbereiche:


Inhalt:

Der beschützende Sonnenhut und die feurige Kapuzinerkresse, der friedenstiftende Baldrian und das sonnige Gänseblümchen: Unser Klostergarten in Gut Aich beherbergt eine schier unerschöpfliche Fülle an kostbaren Heilpflanzen. Inspiriert von dieser reichen Vielfalt, habe ich 28 Heilkräutermandalas entworfen, die ganzheitlich auf die Menschen wirken. Sie sind der einzigartige Versuch, auf Farbe, Form und Heilkraft der jeweiligen Pflanze hinzuweisen. Doch hinter meinen Mandalas verbirgt sich noch viel mehr. Sie sind Gebete, Ausdruck meiner benediktinischen Natur-, Menschen- und Gottesbeziehung, Geschenke des Himmels und der Erde. Oft fühlen sich Menschen spontan von jenem Heilkräutermandala angezogen, das ihnen hilft. Wissen und Intuition weisen gemeinsam den richtigen Weg. Für jeden ist ein Kraut gewachsen!

Autor(en) Information:

Pater Dr. Johannes Pausch OSB, Jahrgang 1949, ist Prior des Europaklosters Gut Aich in St. Gilgen am Wolfgangsee. Der Benediktinermönch gilt als Experte in den Bereichen Spiritualität, Kräuterheilkunde und Psychosomatik. Der erfolgreiche Autor und gefragte Seminarleiter ist zudem psychologischer Leiter des Hildegardzentrums. 2009 wurde der gebürtige Bayer mit der Medaille für Verdienste um Bayern in einem gemeinsamen Europa ausgezeichnet. Er lebt seit 45 Jahren als Benediktiner.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können