onleiheulm.de. Kosmische Entgiftung

Seitenbereiche:


Inhalt:

Mit Zwei-Wochen-Programm für die totale Körperreinigung! Die Meister des Taoismus, der chinesischen Philosophie und Weltanschauung, wissen schon seit Jahrtausenden um die Selbstheilungskräfte des menschlichen Körpers. Aber energetische Blockaden, die durch Krankheiten entstehen, und Giftstoffe in unserer Nahrung hemmen die fließende Energie - der Ursprung von degenerativen Erkrankungen und vorzeitigem Altern. Das vorliegende Buch zeigt, wie Sie Ihren Körper bei seiner natürlichen Entgiftung und Verjüngung unterstützen können: durch Chi-Selbstmassage, heilende Klänge sowie Fasten, Mono-Diät, Kräutertoniken und reinigende Spülungen für jede der neun Körperöffnungen und die damit verbundenen Organe, außerdem durch Urintherapie, das Abbürsten der trockenen Haut sowie Ohrkerzen. All dies führt auch zur Heilung Ihrer Energiekörper und bringt erfüllende spirituelle Resultate. "Wenn Ihre Energie infolge der Reinigungen wieder zu fließen beginnt und Sie immer mehr Vertrauen ins Loslassen gewinnen, geschieht etwas Seltsames. Sie erfahren, dass sich das Universum ständig durch Sie hindurchbewegt, und wenn Sie das zulassen, wird Ihr Leben mühelos. Das ist der wahre Pfad des Tao - der mühelose Pfad." Mantak Chia, weltberühmter Qi-Gong-Meister und Spezialist für Innere Alchemie, unterrichtete bereits Zehntausende von Menschen auf der ganzen Welt in taoistischen Heilmethoden. Er schrieb dieses Buch gemeinsam mit William U. Wei, der in mehr als dreißig Ländern an seiner Seite lehrte.

Autor(en) Information:

Seit seiner Kindheit studiert Mantak Chia die taoistische Sichtweise des Lebens. Seine durch das Studium anderer Disziplinen unablässig erhöhte Beherrschung dieses uralten Wissens hat zur Entwicklung des Universal Healing Tao geführt, eines Systems, das mittlerweile auf der ganzen Welt gelehrt wird. Meister Chia kam 1944 in Thailand als Sohn chinesischer Eltern zur Welt. Im Alter von sechs Jahren lernte er von buddhistischen Mönchen die Technik des "Sitzens und der Geistesstille". Als Grundschüler praktizierte er das traditionelle Thai-Boxen, und schon bald erwarb er beachtliche Fähigkeiten in Aikido, Yoga und Tai Chi. Sein eigentliches Studium des taoistischen Lebenswegs begann während seiner Studienzeit in Hongkong, wo er sich unter der Leitung verschiedener Lehrer wie Meister I Yun, Meister Meugi, Meister Cheng Yao Lun und Meister Pan Yu eine große Vielfalt esoterischer Disziplinen aneignete. Um die dem heilenden Chi zugrunde liegenden Mechanismen besser verstehen zu können, studierte er darüber hinaus westliche Anatomie und medizinische Wissenschaften. Meister Chia hat sein System aus heilenden und energetisierenden Praktiken bereits an Zehntausende von Schülern weitergegeben und auf der ganzen Welt mehr als zweihundert Lehrer und praktizierende Fachleute ausgebildet. Er hat rings um die Welt in vielen Ländern Zentren für taoistisches Lehren und Trainieren aufgebaut. Im Juni 1990 wurde er vom Internationalen Kongress für Chinesische Medizin und Qi Gong zum Qi Gong-Meister des Jahres gekürt. Seit mehr als dreißig Jahren hält er auch regelmäßig Veranstaltungen im deutschsprachigen Raum ab.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können