onleiheulm.de. Die Quelle

Seitenbereiche:


Inhalt:

Eine Parabel über Macht und Liebe. Ein Fremder betritt eine ausgedörrte Insel. Inmitten ihrer archaischen Gesellschaft gerät er in einen Alptraum, in ein Gespinst von Intrigen und Mord. Er trifft das Mädchen Inez, das ihn liebt, und an dessen Schicksal er schuldig wird. Er trifft Spekulanten, Wucherer, "hochangesehene Leute", die die Macht haben, und das Wasser. Und er trifft Menschen, die unter der Dürre leiden und schließlich zu allem fähig sind.

Autor(en) Information:

Rainer Erler, 2013 mit dem Metropolis Preis des Deutschen Regie-Verbandes ausgezeichnet, gehört zu Deutschlands bekanntesten Filmemachern. Über 40 Spielfilme, produziert in über 30 Ländern, 14 Romane und viele weitere Werke schuf der Träger des Bundesverdienstkreuzes. Bereits früh brachte er kontroverse Themen auf die Leinwand. Zukunftskritisch und zeitlos, was ihm das Prädikat "prophetisch" einbrachte. Aufsehen erregte er mit Werken wie "Fleisch", "Ein Guru kommt", "Das blaue Palais", "Die Quelle", "Seelenwanderung" und "Reise in eine strahlende Zukunft".

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können