onleiheulm.de. Die Neuerfindung der Städte

Seitenbereiche:


Inhalt:

Schafft die Länder ab! Unsere Schulen sind marode, die Kitas überfüllt, Bibliotheken und Theater werden geschlossen, Buslinien eingestellt - kurzum: Unsere Städte bluten aus. Gleichzeitig zieht es immer mehr Menschen in die Städte und Metropolen. Wie geht das zusammen? Petra Roth zeigt, warum Länder immer überflüssiger werden und es zukünftig stattdessen vielmehr heißen muss: Alle Macht den Städten!

Autor(en) Information:

Petra Roth war von 1995 bis 2012 Oberbürgermeisterin von Frankfurt am Main und war bis 2011 Präsidentin des Deutschen Städtetages. Seit 1972 in der CDU politisch aktiv, steht sie für eine aufgeklärte und weltoffene Großstadtpolitik. Von 1987 bis 1995 war sie Abgeordnete im Hessischen Landtag. Im April 2001 wurde sie zum Offizier der französischen Ehrenlegion, unter anderem für die Leistungen der Stadt bei der Ausländerintegration, ernannt. Roth entstammt einer Bremer Kaufmannsfamilie und absolvierte eine Ausbildung zur Arzthelferin sowie die höhere Handelsschule. Sie trat 1972 in die CDU ein. Von 1987 bis 1995 war sie Mitglied des Hessischen Landtages. 1995 wurde sie als erste Frau überhaupt Stadtüberhaupt von Frankfurt am Main. Zeitweise war sie als Nachfolger von Bundespräsident Christian Wulff im Gespräch.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können