eAusleihe virtuelle Medien. Stimmen in der Nacht

Seitenbereiche:


Inhalt:

Eine harmlose Studentenparty endet mit einem Ausbruch von Gewalt im Haus der Dozentin Emma. Ihre kleine Tochter Maggie hat alles mit angesehen. Neun Jahre später kommen die Ereignisse von damals wieder hoch: Maggie wird von Albträumen gequält, hat Probleme in der Schule und ihre neue Mathelehrerin Grace ist ihr unheimlich. Warum löst sie die altbekannten Ängste in Maggie aus? Was ist damals wirklich geschehen? Laura Maire spricht die 15-jährige Maggie. Ihre Stimme lässt sowohl das albtraumgeplagte, fragile Mädchen als auch den Teenager auf der Schwelle zur Erwachsenen auf sanft-eindringliche Weise entstehen. Dana Geissler zeichnet stimmlich nuanciert die Figur der Emma nach: einmal als selbstbewusste Literatur-Professorin und zum anderen als Mutter, die in einer alles entscheidenden Nacht ihre Tochter zumindest vorübergehend verliert. Ulla Wagener ist die Stimme von Maggies Mathelehrerin Grace. In ihrer Interpetation klingt immer wieder die unscheinbare Studentin von damals durch, deren zweifelhafter Umgang mit der Wahrheit sie Jahre später einholt.

Autor(en) Information:

Laura Brodie studierte Englisch in Harvard und lebt heute mit ihrem Mann und ihren drei Töchtern in Lexington, Virginia. Sie ist Professorin für Englisch an der Washington and Lee University.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können