eAusleihe virtuelle Medien. Simon Jäger liest Matt Ruff, Lovecraft country

Seitenbereiche:


Inhalt:

In einer unwiderstehlichen Mischung aus überbordender Phantasie, teuflischem Witz und dunkler Magie verstrickt Matt Ruff die wahnwitzigen Abenteuer einer schwarzen Familie mit der Geschichte des amerikanischen Rassismus. Atticus Turners Verhältnis zu seinem Vater Montrose war schon immer schwierig. Doch als der verschwindet, macht Atticus sich wohl oder übel auf die Suche. Auch wenn die Spur nach "Lovecraft Country" in Neuengland führt, Mitte der 50er Jahre ein Ort der schärfsten Rassengesetze. Mit Hilfe seines Onkels George, Herausgeber des "Safe Negro Travel Guide", und seiner hitzigen Jugendfreundin Letitia gelangt Atticus bis zum Anwesen der Braithwhites. Hier tagt der "Orden der Alten Morgenröte", eine rassistische Geheimloge, mit deren Hilfe Sohn Braithwhite nichts weniger als die höchste Macht anstrebt. Doch dafür braucht er Atticus - und nicht nur ihn ... "Lovecraft Country" ist ein Wunderwerk der Literatur und dabei gespenstisch real.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können