die Onleihe Verbund Ruhrgebiet. Sarens Frau Walterscheidt...

Seitenbereiche:


Inhalt:

Sarens, Frau Walterscheidt...Mit dieser harmlosen Anrede pflegt die Chefin der rheinischen Bäckerei (alias Konrad Beikircher) ihre gnadenlos monologisierenden Dialoge über Gott und die Welt zu eröffnen. Immer geht es dabei um den rheinischen Herrgott und die rheinische Welt. Die Geschichten um Frau Walterscheidt, die eigentlich Frau Roleber heißt, nahmen 1984 ihren Anfang und waren der Start des "rheinischen Kabarettisten" Konrad Beikircher. Bis 1991 wurden sie wöchentlich auf WDR 2 ausgestrahlt, aber auch jetzt noch überkommt Konrad Beikircher hin und wieder die Lust, eine "Walterscheidt" von der Bühne zu schmettern. Die Figur der Frau Walterscheidt entstand von der Stimme ausgehend: eher keifend gesprochen, verkörpert sie den Typus einer kleinkarierten, neidischen, von sich selbst überzeugten, monologisierenden Bäckerin, die glaubt, alles im Griff zu haben. Was aber nicht immer stimmt.

Autor(en) Information:

Konrad Beikircher ist am 22.12.1945 in Bruneck/Süd Tirol geboren; Schulausbildung in Bruneck und Bozen. Im Jahre 1990 fiel der Startschuss für eine unglaubliche Vielfalt und Menge weiterer Veröffentlichungen in den Bereichen Kabarett, Hörbuch und Musik. 2005 hat er in Anerkennung seines Schaffens den Rheinische Kulturpreis verliehen bekommen.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können