die Onleihe Verbund Ruhrgebiet. Verbrechen

Seitenbereiche:


Inhalt:

Der renommierte Strafverteidiger Ferdinand von Schirach kennt die Brüche der Welt. Der Umgang mit Schuld und Unschuld bestimmt seinen Alltag. Doch was ist Schuld eigentlich? Wer will richten über Täter, die zugleich auch Opfer sind? Mit dem scharfen Blick eines begnadeten Analytikers erzählt Ferdinand von Schirach von menschlichen Dramen und vielfachem Scheitern, von seelischen Abgründen, die sich einer einfachen Bewertung entziehen. Burghart Klaußner liest die einfühlsam erzählten Geschichten mit feinem Gespür für die Vielschichtigkeit der menschlichen Seele.

Autor(en) Information:

Ferdinand von Schirach, geboren 1964, war Jesuitenschüler, studierte Rechtswissenschaften in Bonn und ließ sich 1994 als Anwalt und Strafverteidiger in Berlin nieder. Er verteidigte in über 700 Strafprozessen. Zu seinen Mandanten gehörten das frühere Politbüromitglied Günter Schabowski, der ehemalige BND-Spion Norbert Juretzko, Industrielle, Prominente und Angehörige der Unterwelt.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können