die Onleihe Verbund Ruhrgebiet. Der alte König in seinem Exil

Seitenbereiche:


Inhalt:

Was ist wichtig? Was macht unser Leben lebenswert? Arno Geiger erzählt von seinem Vater, dem die Erinnerungen langsam abhanden kommen, dessen Orientierung in der Gegenwart sich auflöst. Offen, liebevoll und heiter beginnt er seinen Vater von neuem kennenzulernen; geht mit ihm durch die Landschaft, in der sie beide ihre Kindheit verbracht haben, hört auf seine nur scheinbar sinnlosen und oft so wunderbar poetischen Sätze, erzählt von Gegenwart und Vergangenheit des Vaters und der eigenen Kindheit im Dorf. Ein lichtes, lebendiges, oft auch komisches Buch über ein Leben, das es immer noch zutiefst wert ist gelebt zu werden und das sich vielleicht nur wenig unterscheidet von dem Leben, das wir alle tagtäglich führen.

Autor(en) Information:

Arno Geiger, 1968 geboren, lebt als freier Schriftsteller in Wien. Im Jahr 1997 gab er mit Kleine Schule des Karussellfahrens sein Romandebüt. 2005 erhielt er den Deutschen Buchpreis für Es geht uns gut. 2008 wurde sein Werk mit dem Friedrich Hölderlin-Förderpreis und dem Johann-Peter-Hebel-Preis ausgezeichnet. Der alte König in seinem Exil, veröffentlicht 2011, stand monatelang auf der SPIEGEL-Bestsellerliste und wurde von Publikum und Kritik gleichermaßen gefeiert.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können