die Onleihe Verbund Ruhrgebiet. Kalle Pohl liest Der neunte Tod

Seitenbereiche:


Inhalt:

Was kann da schon großartig schiefgehen? Herbie Feldmann hütet für einen Tag und eine Nacht das protzige Haus von Tante Hetti, solange bis seine Cousine Nina aus München anreist. An diesem Abend macht er die Bekanntschaft eines Landstreichers. Herbies allgegenwärtiger Begleiter Julius ahnt Schlimmes, als Herbie dem jungen Mann eine kalte Winternacht lang Asyl gewähren will. Er heißt Mikesch, und lachend fügt er hinzu: 'Wie der Kater.' Und wie dieser glaubt auch er, neun Leben zu haben. Aber auch neun Tode. Und auf schreckliche und unvorhersehbare Weise kommt schließlich auch der neunte.

Autor(en) Information:

Ralf Kramp, geboren 1963, lebt als Krimiautor und Veranstalter der Krimi-Erlebniswochenenden BLUTSPUR im Herzen der Eifel. Für sein Debüt "Tief unterm Laub" erhielt er 1996 den Förderpreis des Eifel-Literaturfestivals. In "Spinner" betrat zum ersten Mal Herbie Feldmann die Szene, der glücklose Held, dem ein nur für ihn sichtbarer Begleiter namens Julius stets auf dem Fuß folgt. Kramp veröffentlichte seither zahlreiche Kriminalromane und Kurzkrimis.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können