die Onleihe Verbund Ruhrgebiet. Hoch hinaus - trotz Handicap

Seitenbereiche:


Inhalt:

Zwerg, Gnom, Liliputaner - derlei Diskriminierungen gehören für Linda und Nadine zum Alltag. Denn die beiden 16-jährigen Mädchen sind anders als die anderen: Sie leiden an Kleinwuchs. Aufgrund ihrer Körpergröße von 1,19 bzw. 1,25 Meter haben sie in ihrem Leben viel Ausgrenzung erfahren, doch unterkriegen lassen wollen sich die beiden davon nicht. Sie kämpfen für ihre Träume, ob das nun eine Karriere als Showstar ist oder etwas so Alltägliches wie den Knopf im Fahrstuhl endlich selbst drücken zu können. Doch vor allem wollen Linda und Nadine eines erreichen: Von den "Großen" nicht immer wie kleine Kinder behandelt zu werden. Bereits mit sieben Jahren träumte Linda davon, Sängerin zu werden, Profisängerin oder gar Popstar. Ihr großer Vorteil: Im Vergleich zu vielen anderen Mädchen mit demselben Traum hat sie eine außergewöhnliche Stimme. Ihr großer Nachteil: Sie ist kleinwüchsig, gerade mal 1,19 Meter. Nadine leidet an einer Form von Kleinwuchs, die verkürzte Gliedmaßen verursacht, bei normal großem Rumpf. Sie ist ein eher ruhiges, introvertiertes Mädchen. Mit einer Größe von 1,25 Meter hat sie beschlossen, sich in einer Spezialklinik in München die Beine verlängern zu lassen und so fünf Zentimeter Körpergröße zu gewinnen.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können