die Onleihe Verbund Ruhrgebiet. Verrückte Viecher - Viecher verrückt

Seitenbereiche:


Inhalt:

Sechs Milliarden Euro gaben die Deutschen im letzten Jahr für ihre Haustiere aus, die Hälfte davon für Futter. Das ist dreimal mehr als für Babynahrung. Hund oder Katze sind in vielen Haushalten ein vollwertiges Familienmitglied, wenn nicht sogar Familienersatz. Doch kennt Tierliebe in Deutschland wirklich keine Grenzen? Süddeutsche Zeitung TV erkundet die Welt der Vierbeiner - von Deutschlands bekanntestem Mops "Sir Henry" über den begehrtesten Job für Tiere als Testfresser bis zur Hightech-Klinik nur für animalische Patienten. Regina Halmich, Ross Anthony, Dolly Buster und Monica Ivancan sind alle selbst schon einmal auf den Hund gekommen. Sie erinnern sich an amüsante und bewegende Momente mit ihren Lieblingen. "Hunde sind sehr intelligent und haben es geschafft uns soweit zu bringen, dass wir unsere ganze Liebe und unser Geld in die investieren! Sie haben uns erzogen", weiß Dolly Buster. Florian Klampfer ist Familientherapeut und bewertet das Verhältnis zwischen Mensch und Tier. Oftmals nehmen Tiere einen zu hohen Stellenwert ein und ersetzen einen Lebenspartner, oder sie werden in Rollen und Verhaltensmuster gedrängt, die alles andere als artgerecht sind. Hundetrainerin Jeanette Przygoda weiß, welche Ursachen hinter auffälligem Verhalten von Hunden stecken, wie man Anzeichen von Angst erkennt und seinem Hund wieder mehr Selbstvertrauen und damit mehr Lebensqualität geben kann.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können