die Onleihe Verbund Ruhrgebiet. Das grüne Haus

Seitenbereiche:


Inhalt:

Im "grünen Haus", einem Bordell in der peruanischen Wüstenstadt Piura, kreuzen sich die Wege des geheimnisvollen Bordellbesitzers Don Anselmo, des Stammkunden Lituma, der die "Unbezwingbaren" anführt, und der Prostituierten Bonifacia, ein geraubtes und missioniertes Indiomädchen. In dieser episch angelegten Geschichte erzählt Mario Vargas Llosa in kunstvoll parallel geführten Handlungssträngen von den Schicksalen und Realitäten der Ureinwohner des nördlichen Peru.

Autor(en) Information:

Mario Vargas Llosa, geboren 1936 in Arequipa/Peru, studierte Geistes- und Rechtswissenschaften in Lima und Madrid. Bereits während seines Studiums schrieb er für verschiedene Zeitschriften und Zeitungen und veröffentlichte erste Erzählungen, ehe 1963 sein erster Roman erschien. Vargas Llosa ist stets als politischer Autor aufgetreten und ist damit sehr erfolgreich. Neben zahlreichen anderen Auszeichnungen erhielt er 1996 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und 2010 den Nobelpreis für Literatur. Heute lebt Mario Vargas Llosa in Madrid und Lima.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können