die Onleihe Verbund Ruhrgebiet. Verzeihen Sie, wenn ich störe …

Seitenbereiche:


Inhalt:

Thalbach und Ringelnatz - eine unschlagbar komische Kombination. Wer sonst könnte Ringelnatz so verschmitzt vortragen wie die Thalbach? So muß es klingen, wenn Ameisen eine Weltreise antreten, um dann in "Altona auf der Chaussee" festzustellen: "da taten ihnen die Füße weh". Oder wenn der Bratapfel aus dem Backofen heraus der Welt verkündet: "Was ich erlebt, das glaubt man kaum, / Ich hing an einem Apfelbaum".Dieses Hörbuch vereint die beliebtesten Gedichte und Geschichten aus Ringelnatz'scher Feder.

Autor(en) Information:

Joachim Ringelnatz (1883-1934) wurde als Hans Bötticher in Leipzig geboren. Er fuhr erst als Schiffsjunge, später als Matrose zur See und absolvierte danach eine kaufmännische Lehre. Erste autobiografische Verse veröffentlichte er 1911. Während des Ersten Weltkriegs diente Ringelnatz bei der Marine und setzte danach seine illustren Tätigkeiten fort. Ab 1920 stand er zunehmend häufiger als Kabarettist und Dichter auf der Bühne. Im Nationalsozialismus erhielt er Auftrittsverbot.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können