die Onleihe Verbund Ruhrgebiet. Ulrike C. Tscharre liest Maria Goodin Valerie kocht

Seitenbereiche:


Inhalt:

Nell heißt Nell, weil sie als Baby nach Pimpernelle roch. Außerdem war sie so süß, dass die Nachbarschaft Schlange stand, um Nells großen Zeh in den Nachmittagskaffee zu tunken. So jedenfalls erzählt es Valerie, Nells Mutter. Nell bringen diese Geschichten zur Weißglut. Sie möchte wissen, wer sie ist, was wirklich geschah. Aber die kulinarisch inspirierte Fantasiewelt ihrer Mutter lässt sich mit Logik nicht enträtseln. Statt Tacheles zu reden, kocht Valerie leidenschaftlich und erfindungsreich für ihre Tochter - und für Wildfremde. Als Valerie erkrankt, zieht Nell zu ihr und versucht, ihrer Mutter die Wahrheit über die Vergangenheit zu entlocken. Doch was sie entdeckt, hat nichts mit Valeries charmanten Geschichten zu tun.

Autor(en) Information:

Maria Goodin studierte Englisch und Französisch an der University of Kent und ist ausgebildete Psychotherapeutin. Ihr erster Roman "Valerie kocht" basiert auf einer preisgekrönten Kurzgeschichte. Maria Goodin lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in Hertfordshire, England.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können