die Onleihe Verbund Ruhrgebiet. Kultiviert kritisieren

Seitenbereiche:


Inhalt:

Kritik zu geben ist eine delikate Angelegenheit - sie anzunehmen auch. Doch nur selten gelingt es, dass Kritik gut formuliert und auch gut angenommen wird. Im Gegenteil. Im Zusammenleben stellen beide Seiten, das Geben und das Nehmen von Kritik für viele, ja vielleicht sogar die Mehrzahl der Menschen, ein echtes Problem dar. Was wäre, wenn Kritik nicht nur wichtig, sondern sogar notwendig wäre im Leben? Was wäre, wenn Menschen, Organisationen und Unternehmen, Kirchen, Gemeinden, Werke und Einrichtungen Kritik benötigen wie die Luft zum Atmen, damit sie zudem werden können, was sie nach ihrer Berufung sein sollten? Wir leben in einer Zeit des "Fundamentalismus der Toleranz". Toleranz als höchstes Prinzip ist uns wichtiger als Leben. Ein Verstoß gegen die Toleranz ist weniger verzeihlich als vieles andere. Inwiefern kann sich unter dieser Prämisse eine gesunde Kritikkultur bei uns selbst und in unseren gesellschaftlichen Einheiten (Unternehmen, Organisationen) einstellen? Vielleicht brauchen wir ja ein neues Kritikverständnis für uns selbst und für unsere Gesellschaft. Dieser Ratgeber möchte einen Beitrag dazu leisten, dass Kritik nicht als Feind, sondern als Freund angenommen wird. Möge er Sie als Leser begeistern!

Autor(en) Information:

Ralf Juhre ist Gründer und Geschäftsführer der Unternehmensberatung ingenior Training + Consulting GmbH. Seit über 20 Jahren arbeitet der Autor und Unternehmer mit Führungskräften und Geführten in Unternehmen, Non-Profit-Organisationen und Verwaltungen. Als leidenschaftlicher Organisationsentwickler hat er als Berater und Trainer etliche Veränderungsprozesse beratend und auch führend begleitet. Im Mittelpunkt seiner Beratungs-, Trainer- und Rednertätigkeit steht die Re-Spiritualisierung des Unternehmens, nicht die Re-Strukturierung. Ralf Juhre ist verheiratet, Vater von drei Kindern und engagiert sich als Vorsitzender eines gemeinnützigen Vereins in der Familienförderung. Er ist Verfasser mehrerer Managementbücher über Führung und zudem Musiker und Komponist. Der aus der christlichen Anthropologie schöpfende Autor vertritt und lebt einen ethischen Führungsansatz, der Nachhaltigkeit und Werteorientierung in den Vordergrund stellt.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können