die Onleihe Verbund Ruhrgebiet. Professor Jecks Instrumenten-Show

Seitenbereiche:


Inhalt:

Spielerisch und gewohnt witzig lädt Professor Jeck in die spannende Welt der Musik ein und weckt die Neugier an Instrumenten, Klängen und Tönen. Wie viele Saiten hat eine Geige? Wonach klingt eine singende Säge? Und was ist eigentlich ein Kanon? Ohren auf und Bühne frei: In Professor Jecks Instrumenten-Show präsentieren sich alle (un)möglichen Musikinstrumente. Lieder und Geschichten wecken die Neugier an den verschiedenen Klängen, Eigenschaften und Besonderheiten von Gitarre, Flöte, Dudelsack & Co. Mit Kanon, Quodlibet und dem Tonleiter-Übeleid wird das Konzept zur spielerischen Einführung in die Welt der Musik wunderbar abgerundet.

Autor(en) Information:

Martin Geck studierte Musikwissenschaft, Theologie und Philosophie in Münster, Berlin und Kiel. 1962 folgte die Promotion. 1966 wurde er Gründungsredakteur der Richard-Wagner-Gesamtausgabe. 1970 war er als Lektor in einem Schulbuchverlag tätig, nachfolgend als Autor zahlreicher Musiklehrwerke. 1974 wurde er Privatdozent, 1976 schließlich ordentlicher Professor für Musikwissenschaft an der Universität Dortmund, wo er 2001 emeritiert wurde. Geck verfasste viele Arbeiten zur Geschichte der deutschen Musik im 17., 18. und 19. Jahrhundert; aber auch der Musikpädagogik und Musiktherapie galt sein Interesse. Derzeit ist Geck vor allem in der Bachforschung tätig und Initiator der Dortmunder Bach-Symposien. Geck ist Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der Kritischen Gesamtausgabe sämtlicher Werke von Johann Rosenmüller.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können